Kaffee-Pause

 

Meisten wünschen wir uns Veränderung, wenn uns vieles immer schwerer fällt, wir uns immer öfter aufraffen müssen, um etwas zu erledigen oder zu bewältigen. Die erste Frage die wir uns in solchen Situationen oft stellen ist, welche Strategien und Tools passen zu mir, um in Zukunft mit mehr Selbstbewusstsein, Klarheit und Freude durch dass Leben zu gehen.

 

Wie wäre es, wenn es gar nicht mehr Strategien, Tools oder strenge Disziplin braucht, um Veränderung zu bewirken, sonder nur mehr Erkenntnisse. Einen anderen Umgang mit unseren tausend Gedanken, die uns täglich durch den Kopf schwirren.  

 

Oft hören wir, du bist was du denkst, du musst nur deine Gedanken ändern und alles wird sich Verändern. Das stimmt schon, nur hat der Satz mich immer glauben lassen, ich muss meine Gedanken ständig kontrollieren. Und mal ehrlich, ist das bei den unzähligen Gedanken die einem täglich durch den Kopf gehen überhaupt möglich? Für mich nicht. Immer war ich am sortieren und bewerten, das darf ich denken, das nicht, sonst kann ich jede noch so kleine Veränderung für immer vergessen. Ziemlich frustrierend auf Dauer. 

 

Eine Satz der wirklich Veränderung bei mir bewirkt hat möchte ich gerne mit dir teilen.

 

Dass wir denken ist konstant, was wir denken ist flexibel."


 

Was mir an dem Satz so gut gefallen hat, ich muss nichts was ich über mich und die Welt denke kontrollieren und bewerten, es reicht wahr zu nehmen mit was für welchen Gedanken ich mich gerade wieder beschäftige. Ich muss nicht versuchen einen Gedanken wegzuschieben, weil er vielleicht gerade nicht so gut ist. Damit halte ich ihn ja mehr oder weniger fest. Ich kann ihn wahrnehmen, wie  Wolken am Himmel weiterziehen lassen und so Raum schaffen für neue, frische Gedanken. 

 

Wenn dir der Satz gefällt, du dich mit mir über unser denken und unsere Gedankenwelt austauschen willst, buche gerne 30 Minuten kostenlose Kaffeepause. 

 

„Hinter den Wolken scheint immer die Sonne."