Du wirst was du denkst oder vielleicht doch nicht so einfach?

Deine Ziele, deine Wünsche, Träume und Visionen. Ich kann dir nicht dabei helfen deine persönlichen Ziele zu finden. Du hast andere Vorstellungen von gut und besser für dich, wie ich für mich. Ich kann auch nicht wissen, was für dich persönlich Erfolg bedeutet. Das ist so individuell wie es Menschen auf der Erde gibt, genauso einzigartig wie du es bist. 

 

Ich kann dich nur dabei unterstützten, deine Gedanken zu sortieren. Wie oft kommt es vor, dass sich deine Gedanken in deinem Kopf schneller drehen, als dass du sie greifen kannst. Doch wie willst du auf ein Ziel zusteuern wenn du die Richtung nicht weißt, oder der Weg zum Ziel sich schwer und zäh anfühlt, manchmal sogar so schier unüberwindbar wie der Monte Everest.

 

Mit geht es darum, dass du deine persönlichen Ziele mit mehr Leichtigkeit, mehr Freude, mehr mit der Unbekümmertheit eines Kindes erreichst. Kannst du dich noch daran erinnern, wie groß du damals gedacht hast, ohne Grenzen nach oben, wo du in deinen Träumen die Welt regiert hast, ohne den geringsten Zweifel, ob du es für alle richtig machst oder kannst? Ohne dich ständig zu fragen, ob du gut genug dafür bist? Frei von Stress etwas zu müssen, frei von Bewertung, frei von Zweifel, ob du es kannst, es dir zusteht oder zu groß bzw. unerreichbar für dich ist.

 

Ziele erreichen soll gewinnbringend sein, egal was dein persönliches Ziel ist und wie du Ziel erfolgreich erreicht für dich definierst. Gewinn ist das, was du als erstrebenswerten Gewinn ansiehst.

 

Ziele erreichen darf leicht gehen.

 

Natürlich bist du gefordert, genauso wie ein Marathonläufer, der an seine Grenzen geht, seine ganzen Ressourcen aufbringen wird, um sein gesetztes Ziel zu erreichen. Bist du Marathonläufer? Wenn nicht oder wenn du es nicht werden willst, dann musst du das auch nicht, nur weil vielleicht dein Nachbar das tut. Du sollst und wirst dich fordern, dich selbst herausfordern, doch es ist Blödsinn wenn du dich ständig überforderst, dann kann es sein, dass du auf halben Weg schlapp machst.

 

Keine Ziele, auch okay.

 

Du brauchst auch gar keine Ziele erreichen, wenn du dich dafür entscheidest. Du brauchst noch nicht einmal Ziele haben. Wenn es sich für dich gut anfühlt ist auch das in Ordnung. Hast du aber Vorstellungen von deiner Zukunft, muss sich der Weg zu deiner Vorstellung von besser als jetzt nicht zwingend wie ein Überlebenskampf anfühlen. Es ist doch schade, wenn du deine Tage zum Ziel mit, schwerem vom Nachdenken hängenden Kopf gehst. Wieviel Schönes, könntest du übersehen - möglicherweise sogar den ultimativen Wink des Schicksals.

 

Bleibe offen für alles und bleibe trotzdem auf deinem Weg.

 

Täglich ein bisschen mehr, täglich ein bisschen leichter. Du bist mit allem geboren, was du brauchst. Du hast bis heute alles gelernt, was du brauchst, um zu wissen, da geht noch mehr.

 

Erlaube dir jetzt, deine beste Version zu sein.

 

Du sollst niemanden etwas beweisen, das funktioniert auf Dauer sowieso nicht. Du brauchst auch keine Akrobatiknummern hinlegen, nur um es allen recht zu machen. Dass schaffst du in hundert Jahren nicht. Viel wichtiger ist, dass du aus deinem Herzen heraus lebst. Das du spürst und weißt, du bist okay so wie du bist. Genau dann ist es auch für die anderen gut.

 

Möglicherweise erliegst du auch manchmal dem Irrglauben, du bist nur gut, wenn du dich anpasst. Das stimmt nicht, du bist das beste DU für alle, wenn du mit dir im Einverständnis, Einklang bist, wenn du aus deinem Herzen heraus agierst.

 

Gebe das beste, was du zu geben hast und nehme das beste, was das Leben dir zu bieten hat.



Fragen über Fragen

Wie oft merke ich, dass Menschen sich viel zu viele Fragen stellen, vergeblich nach Antworten suchen und so oftmals noch weiter von dem Weg zu ihren Wünschen und Zielen abkommen. Ich finde das so schade. Ich bin ein Mensch, der auch gerne hinterfragt, über Fragen nachdenkt und nach Antworten sucht. Manchmal blockiere ich mich damit aber mehr als es mir hilft. Vielleicht geht es dir manchmal auch so.

 

Doch wie aus der Nummer rauskommen?

 

Mit noch mehr Fragen? Die noch mehr Stress auslösen aber niemals die eigentlichen Blockaden abbauen. Kinesiologie hat einen Ansatzpunkt der über nur Fragen stellen hinausgeht. 

 

Stell dir mal vor, ein gefährlicher Tiger steht plötzlich vor dir. Stress pur. Du hast nur zwei Möglichkeiten. Kampf oder Flucht. Dein ganzer Körper, jede Zelle steht schlagartig unter Starkstrom. Überleben um jeden Preis. Du brauchst in dem Fall auch nicht mehr bewusst denken, es zählt nur noch reagieren, und zwar in Sekundenbruchteilen. Entweder kämpfen mit allen dir zur Verfügung stehenden Mitteln oder fliehen so schnell du kannst. Stressauslöser sind aber nicht nur lebendige Tiger, die plötzlich vor dir stehen. Stress kann auch ausgelöst werden, wenn du dir Ziele steckst, die dir unterbewusst gefährlich wie ein Tiger oder nicht erreichbar erscheinen.

 

Genauso sind Wünsche, Träume, Ziele oft mit Stress behaftet. Du willst etwas erreichen, was dir wichtig erscheint, hast aber Stress damit. Wie oft hast du gehört, dass kannst du noch nicht, du bist zu klein, diese Entscheidung kannst du in deinem Alter noch nicht treffen, geh weg, du bist zu langsam, so wie du dich benimmst wird nie etwas aus dir. Träumen und Wünschen kannst du später, erst musst du gute Leistungen vollbringen. Möglicherweise hast du auch öfter gehört, „du denkst ja wieder einen Blödsinn", „sowieso unerreichbar", „dafür musst du etwas besseres sein" und so weiter. Dir fallen bestimmt noch tausend andere Sätze dazu ein.

 

Der Nachrichtensprecher.

Kannst du dich noch daran erinnern, was der Nachrichtensprecher letzte Woche gesagt hat? Bewusst eher nicht, wenn der Fernseher oder das Radio im Hintergrund gelaufen ist. Dein Unterbewusstsein hat aber so ziemlich alles abgespeichert. Überlege mal, was gesagt wurde. An einiges wirst du dich vage erinnern, meistens an die nicht so tollen Sachen, die sowieso in Endlosschleife laufen. Unfall, Katastrophe, Familiendrama fordert so und so viele Opfer, Krieg, usw. Alles Dinge die Stress auslösen. Kämpfe ums Überleben an allen Ecken und Enden.

 

Genauso ist es mit den lapidaren Sätzen wie, „geh weg, das kannst du nicht", „du bist zu klein", „du bist zu dumm". Du hast sie ALLE gespeichert. Hat es sich toll angefühlt als du als noch nicht fähig, dieses oder jenes zu tun, hingestellt wurdest. Wie oft hast du dich verteidigt (gekämpft), "ich kann doch". Wie oft hast du gekämpft und bist damit auf die Schnauze gefallen oder hast wieder einen Dämpfer bekommen? Wie oft hast du das Handtuch geschmissen, keine Lust mehr auf Kampf gehabt und lieber die Flucht ergriffen? Auch rennen bedeutet Stress, laufen um aus der Schusslinie zu kommen.  

 

Also egal was du tust, kämpfen oder fliehen, Stress auf deine Wünsche, Träume, Ziele ist da.

  

Ohne Stress geht vieles leichter.



Deine Ziele ohne Stress erreichen.

In meinen Coachingsitzungen geht es nicht darum, dass du deine Ziele schneller erreichst, es geht vielmehr darum, wie du deine Ziele ohne Stress erreichst. 

 

Stelle dir mal vor, du bewirbst dich persönlich für einen neuen Job. Deine Knie zittern, du fühlst dich unsicher, weil du das Gefühl hast, du bist nicht gut genug. Möglicherweise fühlst du dich zu wenig kompetent, der Konkurrenz zu wenig gewachsen, ach überhaupt fehlen dir alle Vorzüge die alle anderen haben. Im schlimmsten Fall versagt sogar deine Stimme. Stress pur auf allen Ebenen.

 

Stelle dir einmal vor, du bewirbst dich persönlich für einen neuen Job. Du bist sicher genau das richtige zu tun. Du schüttelst mit aufrechter, offener Haltung deinen Gegenüber die Hand. Du kannst Fragen von dem Personalchef klar beantworten und genauso klar und sicher deine Lohnvorstellungen kundtun. Du kannst sogar frei zugeben, das du dich etwas unsicher fühlst. Wie fühlt sich das für dich an? Nach Stress pur? Oder einfach nur gut :-)

 

Was du von einem Coaching mit mir erwarten kannst.

Mit gezielt gestellten Fragen kommen wir auf den Punkt, der dich hindert, deinen Vorstellungen und Visionen, deinen Zielen näher zu kommen. Wir finden den für dich, im Moment, größten Stressauslöser. 

Mit Elementen und Techniken aus der Kinesiologie lösen wir deine Blockaden, deine persönlichen Stressauslöser, aus deinem gesamten System ab.

 

Kannst du dich noch an den letzten Dämpfer erinnern oder wo du dich vielleicht angegriffen oder verletzt gefühlt hast? Deine Körperhaltung verändert sich schlagartig. Du ziehst den Kopf ein oder machst dich allgemein ein bisschen kleiner, damit du nicht so viel Angriffsfläche bietest oder du richtest dich zu voller Größe auf, mit der Intension, „dem geb ich es jetzt aber ordentlich". Von klarem Gedanken, ganz bei Sinnen weit entfernt. Kampf oder Flucht. Es ist nämlich so, dein Körper reagiert in Kampf oder Flucht Situationen viel schneller als deine Gedanken. Bevor du die Sachlage klar beurteilen kannst, hast du schon automatisch reagiert, jedoch nicht bewusst agiert.  

 

 

So kannst du dir vielleicht ein bisschen vorstellen, wenn ich schreibe, der Stress fällt aus deinem gesamten System ab. Also nicht nur aus deinem Denken und Handeln, sondern auch aus deinem Körper. Wir lösen sozusagen auch den Stress aus deiner anerlernten automatischen Körperreaktion ab.   

 

Neugierig geworden?

Du hast noch die ein oder andere Frage? Schreibe mir einfach eine Email oder du benutzt ganz einfach das Formular unten.

 

Du magst lieber den persönlichen Austausch? Gerne können wir uns persönlich oder über Skype treffen. Auch hier wieder, schreibe mir ein Email oder benutze das Formular und ich melde mich umgehen bei dir.

Ein kostenloses Gespräch dauert ca. 45 Minuten. Manchmal etwas kürzer, manchmal etwas länger, deshalb ist es gut, wenn du dir ca. 1 Stunde einplanst. 

  

 

 

Liebe herzliche Grüße und wundervolle Frühlingstage

Petra

 

 

PS: Ich kann nicht zaubern. Ich kann deine Probleme nicht lösen und du kannst meine Herausforderungen nicht lösen. Dafür müssen wir beide, du für dich und ich für mich, jeweils selbst Verantwortung übernehmen. Aber ich kann dir Wege und Methoden zeigen, wie du Stress dauerhaft aus deinem System löst. Ob und wie oft du sie anwendest, hängt von dir ab und bestimmt deinen Erfolg. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.