KINESIOLOGIE                                      

Viele kennen sicher den Spruch: "Setz dich doch mal, ich habe dir etwas schlimmes mitzuteilen". Unsere Muskeln werden schwach, können uns nicht mehr halten. Wir sind sofort im Stress und Abwehrmodus. Erhalten wir eine freudige Mitteilung möchten wir am liebsten einen Luftsprung machen. Unsere Muskeln sind in positiver Spannung.

 

Das gleiche passiert auch bei Belastungen im Körper-Geist-Seele-System. Alle unsere Erfahrungen sind im Zellgedächtnis und Zentralen Nervensystem und somit auch in unseren Muskeln gespeichert. Mit Hilfe des Muskeltestes spüre ich Blockaden auf die uns unterbewusst schwächen und aus der Balance bringen.

 

Der Stress (Schwächung) wird bewusst gemacht, wahrgenommen und positiv verändert. Dafür stellt uns die Kinesiologie eine Vielzahl von Stressablösetechniken zu Verfügung.

 

KINESIOLOGIE ist ganz individuell und persönlich.  

Keine Ablösung gleicht der anderen. Während der eine mehr Entspannung braucht, wäre für den anderen mehr Energie besser. Manche sind so zielgerichtet, das sie die schönen Dinge des Alltages gar nicht mehr wahrnehmen, und bei jemand anderen ist es genau umgekehrt, da ist vielleicht etwas mehr Zielstrebigkeit förderlicher. Noch mehr erfährst du in meinem Artikel

 

KINESIOLOGIE wirkt immer positiv. 

  • Angst vor Schule, Lehrer und Mitschüler
  • In Prüfungssituationen "versagt"
  • Müdigkeit, Burnout, Ausgelaugt
  • Schlafstörungen oder Unruhe
  • Selbstzweifel und Ängste
  • Trauer und Verlust
  • Abschied und Loslassen
  • Sich verloren, verlassen fühlen
  •  Spaß an Schule
  •  sicher und gelassen sein
  •  erfrischt und tatkräftig
  •  ausgeruht und ausgeglichen
  •  selbstbewusst und mutig
  •  Lebenssinn und Orientierung
  •  frei und unbeschwert
  •  geborgen und gehalten 

 

Liebevoll mit sich selbst sein

  


genochronogramm

Ein Genogramm ist eine Art Familienstammbaum. In dieser grafischen Darstellung werden aber nicht nur Geburt und Tod eingezeichnet, es kommen auch Informationen über Familienmitglieder, sowie Ereignisse, Krankheiten, Trennungen oder Berufe hinzu. Es werden sachlich Informationen gesammelt und bereitgestellt. So bekommst du einen Überblick über das ganze Familiensystem. Die Gegenwärtige sowie Historische Familiensituation wird in einen strukturierten Rahmen gefaßt und dadurch in einer anderen Dimension wahrgenommen.

 

der nutzen dieser Arbeit

Das sichtbar machen der Strukturen lässt dich neue Einsichten gewinnen. Bestimmte Einstellungen und Verhaltensmuster aus der Familie werden aus einer anderen Perspektive betrachtet. Ganz bewusst kann eine neue Wahl für die Zukunft getroffen werden. Eine Wahl die nicht anbindet, sondern positive Potenziale freisetzt. Durch die Balance auf das gesamte System der Herkunftsfamilie kann eine stabile tragend, harmonisch geordnete, Ressource entstehen. Mehr dazu hier

 

In Häusern auf festen Boden lässt es sich leichter leben

  


systeme in balance

 Kommt dir das bekannt vor?

 

bin ich ich? oder meine oma, mama....... 

Du bist in der Gärtnerei und suchst gerade deine Frühlingsbepflanzung aus.

Eine Bekannte deiner Oma kommt auf dich zu und begrüsst dich ganz herzlich. "Ach S..., ich freu mich so dich zu sehen, du erinnerst mich doch immer an deine Oma. Du suchst dir gelbe Narzissen und rosa Tulpen aus? Genau wie deine Oma".

 

Hat Sie dich wahrgenommen

 

Sicher magst du deine Oma und der ein oder andere Wesenszug, den du von Ihr übernommen hast, stört dich bei dir nicht. Das ist auch in Ordnung so.

Doch vielleicht fühlst du dich öfter übersehen, z.B.: beim Einkaufen, in der Arbeit, in deiner Sport oder Musikgruppe, in der Familie.....

Mit Systeme in Balance hast du die Möglichkeit zu schauen, wo ist, für dich, etwas aus dem systemischen Gleichgewicht geraten. Wie kannst du dich wieder in Balance bringen.

 

Systeme in Balance verbindet systemische Aufstellungen mit Muskeltesten. Du bestimmst die Richtung in die es gehen soll und ich begleite dich dabei kinesiologisch.

 

Auf deinem Platz in deinem Leben stehen

     


abschied nehmen

Was passiert da mit uns. Alles macht doch keinen Sinn mehr. Im ersten Moment sind wir wie im Nebel, können nichts mehr verstehen und begreifen. Der Schmerz senkt sich wie eine schwarze Wolke auf uns herab. Das ist in dem Moment auch in Ordnung so, daran ist nichts falsch. Wir sollen und dürfen trauern.

 

In solchen Grenzsituationen werden wir uns auch unserer eigenen Verletzlichkeit und Endlichkeit bewusst. Nichts geht mehr so weiter wie bisher.

 

ab wann ist es wieder Zeit für dein leben

Manchmal kann es aber passieren das wir den Verlust einfach nicht verarbeiten oder verkraften können und den Weg in unser eigenes Leben nicht mehr finden können.

 

Viele Fragen tun sich auf und unsere Emotionen spielen verrückt. Kann und darf ich jemals wieder glücklich sein. Vielleicht ist die beste Lösung für mich alles beiseite zu schieben und so tun wäre ich ganz stark.

 

Verarbeitung von Verlust oder Trauer bedeutet nicht unseren Schmerz hinter einer Türe zu verstecken, sondern ganz bewusst anzunehmen. Auch zulassen das der Schmerz im Laufe der Zeit leichter wird. Man braucht deshalb keine Schuldgefühle zu haben.

 

Kinesiologie begleitet dich den Weg zurück in dein Leben zu finden.

 

 

Trost aus deiner Mitte erfahren.

Dein Leben trotz des Verlustes voll und ganz leben.