Kinesiologie genau erklärt

Muskeltest? Ja wie?

In der Kinesiologie spielt der Muskeltest eine große Rolle. Bei der Frage wie geht das denn ganz genau, hörst du oft: "Mithilfe des Muskeltestes kann ich blockierende Erinnerungen und Emotionen ans Tageslicht bringen und in positive Energie verwandeln."

 

Schon alles klar :-) oder nicht?

 

mehr lesen 1 Kommentare

Sich einfach gutes erlauben

Mache ich doch schon

 

Sich selber gutes tun, mach ich doch schon die ganze Zeit. Was soll ich denn noch alles für mich machen, mein Tag ist doch schon voll verplant.

 

Du gehst regelmäßig ins Fitnessstudio, in die Sauna, du bin mindestens einmal am Tag an der frischen Luft. Einmal im Monat gehst du shoppen und gönnst dir etwas schönes zum Anziehen oder ganz besondere Kosmetik und deinen Stammtisch lässt du nie ausfallen. Jede freie Minute widmest du deinem Hoppy.

 

Ich finde, da bist du schon auf einem ganz guten Weg. Was gibt es schöneres als sich selbst verwöhnen, Dinge tun die einem richtig viel Spaß machen.

 

Mit sich selbst gutes tun meine ich allerdings auch, sein Herz und seine Seele berühren lassen von den Dingen die man gerne macht. Wann hast du das letzte mal so richtig viel Glück, Sonne, Licht und Liebe in dir gespürt, wenn du dir gutes getan hast. 

  

 

mehr lesen 0 Kommentare

Raus aus der Routine

 

 

 

Mehr Energie mit kleinen Schritten

Du träumst durch deine rosarote Brille aber der Alltagstrott und die Routine haben dein Leben fest im Griff. Veränderung, Verwirklichung der Träume verschiebst du immer auf morgen oder übermorgen, heute hast du einfach keine Energie mehr für irgendetwas. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Was hat Kinesiologie mit Eiswasser und Wärmflasche zu tun?

Zeitstress und wie finde ich eine Lösung für mein Desaster?

Kinesiologie ist für mich wie ein Frischekick im Sommer oder eine Wärmflasche im Winter. Das war mein Gedanke als ich eine Balance von meiner Kinesiologin zum Thema ZEIT PLANEN bekam.

Wenn es im Sommer richtig warm ist mag ich gerne eine Schorle mit vielen, vielen Eiswürfeln. Im Winter, wenn ich von draußen reinkomme am liebsten eine Wärmflasche und heißen Tee. Beides hätte ich dann auch gerne ziemlich bald, nicht erst Tage oder Monate später. 
;-)

3 verschiedene Lösungswege

mehr lesen 0 Kommentare

Ich und meine Kurse :-)

Ich bin mal weg für 4 Tage

Wie ihr ja schon wisst, ich war letztes Wochenende wieder einmal auf einem 4tägigen Seminar für Kinesiologen im Licht-Gesundheit-Energie-Zentum in Gräfelfing bei München. 

 

Heute erzähle ich dir, warum ich immer wieder eine Fortbildung besuche, warum MICH Kinesiologie immer wieder auf´s neue begeistert.

mehr lesen 0 Kommentare

Selbstwert, Dein wertvollstes Gut

Ziele verwirklichen ohne Selbstwert?

Du kannst noch so tolle Ziele, Wünsche und Träume haben, ohne Selbstwert wird es schwierig sie zu erreichen. Erkennst du dich, wie du bist und was du kannst, nicht an, rückt dein Ziel in immer weitere Ferne.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Eingestimmt in den Fluss des Lebens

 

 

Gleichgültigkeit

Gleichgültig sein. Du erlebst Situationen die dir völlig egal sind? Jeder andere fragt dich:  "Wie kannst du nur so gelassen reagieren?" Dir ist es aber so egal wie wenn in Moskau eine Schaufel umfällt oder sich in Chicago ein Ehepaar trennt. Das ist auch nicht weiter schlimm, du brauchst nicht bei allem, was du erlebst, hörst und siehst in tiefe emotionale Gemütszustände fallen. 

 

Bedenklich wird es nur, wenn dir alles, einschließlich dein eigenes Leben, egal und gleichgültig wird und ist. 

 

Vor 3-4 Jahren hat sich mir in den Kopf gesetzt, meinen fünfzigsten  Geburtstag erlebe ich bestimmt nicht mehr. Warum und wieso weiß ich heute nicht mehr. Glücklicherweise war Angst -zuuuufällig :-) ein Thema an einem kinesiologischen Übungsabend. Angst vor unbekannt. Meine Angst wurde abgelöst und mein Alltag gestaltete sich wieder leichter. Das ich vor 50 sterben könnte, daran dachte ich gar nicht mehr. Trotzdem habe ich mich an meinem Geburtstag gleich beim Aufwachen riesig gefreut, juhuuuuu 50. Mit 50 kann ich tun und lassen was ich will. Ich brauche mir nichts mehr vorschreiben lassen, ich brauche keine Ratschläge und Belehrungen mehr, was mir nicht gefällt lasse ich hinter mir, ich mache nur noch was mir will. Mit 50 ist man ja schon richtig richtig Erwachsen. Toll.

 

Ein paar Tage später wurde ein guter Bekannter von mir 50. Ich habe ihm gratuliert und gefragt wie er sich fühlt, ihm in meinem Enthusiasmus alle Vorzüge unseres Alters aufgezählt.

 

Die Antwort war wie ein Schlag ins Gesicht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Eingestimmt in den Fluss des Lebens

 

 

Gleichgültigkeit

Gleichgültig sein. Du erlebst Situationen die dir völlig egal sind? Jeder andere fragt dich:  "Wie kannst du nur so gelassen reagieren?" Dir ist es aber so egal wie wenn in Moskau eine Schaufel umfällt oder sich in Chicago ein Ehepaar trennt. Das ist auch nicht weiter schlimm, du brauchst nicht bei allem, was du erlebst, hörst und siehst in tiefe emotionale Gemütszustände fallen. 

 

Bedenklich wird es nur, wenn dir alles, einschließlich dein eigenes Leben, egal und gleichgültig wird und ist. 

 

Vor 3-4 Jahren hat sich mir in den Kopf gesetzt, meinen fünfzigsten  Geburtstag erlebe ich bestimmt nicht mehr. Warum und wieso weiß ich heute nicht mehr. Glücklicherweise war Angst -zuuuufällig :-) ein Thema an einem kinesiologischen Übungsabend. Angst vor unbekannt. Meine Angst wurde abgelöst und mein Alltag gestaltete sich wieder leichter. Das ich vor 50 sterben könnte, daran dachte ich gar nicht mehr. Trotzdem habe ich mich an meinem Geburtstag gleich beim Aufwachen riesig gefreut, juhuuuuu 50. Mit 50 kann ich tun und lassen was ich will. Ich brauche mir nichts mehr vorschreiben lassen, ich brauche keine Ratschläge und Belehrungen mehr, was mir nicht gefällt lasse ich hinter mir, ich mache nur noch was mir will. Mit 50 ist man ja schon richtig richtig Erwachsen. Toll.

 

Ein paar Tage später wurde ein guter Bekannter von mir 50. Ich habe ihm gratuliert und gefragt wie er sich fühlt, ihm in meinem Enthusiasmus alle Vorzüge unseres Alters aufgezählt.

 

Die Antwort war wie ein Schlag ins Gesicht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Veränderung im Leben

Veränderungen. Von alles Seiten trifft es auf uns ein, verändere dein Leben! Kein Magazin und keine Zeitung ohne Tipps zur Veränderung, in Büchereien erschlagen uns hunderte von Titel. Beginne neu, erfinde dich neu, raus aus dem Hamsterrad, mache mehr aus dir. Im Netz wirst du überschüttet mit Angeboten wie: 5, 10, 20 einfache Tipps wie du einfach an dein Ziel kommst.

 

Ich habe wirklich viel davon gelesen, mal mit weniger Begeisterung und vieles, wo ich sage, hey das klingt ja richtig gut. So kann es ganz leicht funktionieren. Irgendwie bin ich aber nie recht weit gekommen, habe es einfach nicht durchgezogen. Wie das dann so ist, schlechtes Gewissen kommt auf, war ja klar, ich habe wieder nichts geschafft. Alle anderen können das toll und ich hinke wieder hinterher. Also auf zum nächsten Buch, Artikel, Magazin, da ist bestimmt etwas dabei was mir wirklich hilft. Und das ganze Spiel geht wieder von vorne los.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Denke frei - Lebe frei

Lass die Grenzen hinter dir und lebe dich so wie du bist. Trage dich unverbindlich unten ein und du bekommst Tipps und Tricks wie einzigartig, großartig und wundervoll Leben leicht geht.