Hallo, schön das Du hier bist

Gedanken, Ansichten, Meinungen und Alltagsgeschichten

Auf dieser Blogseite teile ich meine Gedanken mit Dir. 

 

Diese Seite ist auch für diejenigen unter euch gedacht, die nicht auf Facebook und Instagram unterwegs sind, doch trotzdem ein bisschen mehr über mich wissen wollen.

 

Hier bist Du herzlich eingeladen, teilzunehmen an dem, was mir so durch den Kopf geht. Meinungen zum Mainstream, Erfahrungen die ich bis jetzt gemacht habe. Ich teile mit Dir meine guten und nicht so guten Tage. Eben alles, was mich bewegt. Vielleicht findest Du Parallelen zu Deinem Leben, manchmal wirst Du Dir denken, na ja, ich weiß nicht. 

 

Auf dieser Seite bekommst Du --KEINE-- Tipps, Hinweise und Ratschläge von mir. Da bin ich selbst, immer mal wieder, auf der Suche. Nach dem ultimativen Tipp, für immer rosarot und Glitzerregen.

Oder weiß ich es selbst, die Anleitung für besseres Leben, nicht schon ganz genau?

Kann es sein, dass es mittlerweile viel zu viel, nicht angewandte, umgesetzte Tipps sind?

Immer auf der Suche nach noch besseren, einfacheren Anleitungen .  

 

Nun wünsche ich Dir ganz viel Spaß beim lesen. Solltest Du dich irgendwo wieder erkennen oder ganz anderer Meinung sein, hinterlasse mir gerne einen Kommentar.

 

Liebe Grüße und herzlich willkommen in meinem Leben, meinem Alltag.

Petra 

 

PS.: Mein Sohn beschreibt mich als Facettenreich, offen für viele Dinge, Gedanken, Aspekte und Ansichtsweisen. Also wundere Dich nicht, wenn ich einmal über Sonnenschein und ein anderes mal niedergedrückt über Lebens-Regentage schreibe. Manchmal tanzend durchs Leben renne und manches mal still und leise über den Sinn des Lebens nachdenke. Ich kann und mag mich nicht festlegen, dafür ist das Leben zu bunt. Außerdem wäre es eine glatte Lüge, wenn ich immer nur schreibe, wie toll, easy und super alles bei mir läuft. 


Dankbar Sein

Immer Dankbar sein, oder lieber auch mal nicht?

Den ganzen Tag denke ich schon über Dankbarkeit nach. 

 

Ich bin generell ein sehr dankbarer Mensch, ich kann dankbar sein für die großen, sowie auch für minikleinen Dinge und Begegnungen im Alltag. Am Morgen beim Aufstehen bin ich dankbar für einen weiteren geschenkten Tag. Am Abend, vor dem Einschlafen erinnere ich mich an die schönen Begebenheiten des Alltags.

 

Das war nicht immer so, es braucht ein wenig Übung, dranbleiben und sich immer und immer wieder daran erinnern.

 

Dankbar sein macht vieles leichter.

 

Die Haifischbeute

mehr lesen 0 Kommentare

Komische Fragen an ......?

das Leben, das Sterben, den Tod oder die Möglichkeiten

Oft wird die Frage gestellt, was möchtest Du erreicht haben, wenn Du auf den Weg auf die andere Seite bist oder was möchtest du bis dahin noch erreichen.

 

Mich persönlich versetzt die Frage immer in Angst und Schrecken, löst Stress bei mir aus. Wehmütig blicke ich zurück, was habe ich nicht erreicht, wo habe ich mich immer wieder zurückgenommen. Wo habe ich dem Gefühl, ich kann das nicht, ich schaffe das nicht, ich darf das nicht, zu viel Raum und Platz in meinem Denken und Leben gegeben. Wo gebe ich mir in der Gegenwart das Gefühl, jetzt aber Gas, sonst schaffst du es nicht mehr mit deinen Visionen, Träumen, Wünschen und Zielen. Die Zeit läuft. Finde ich auch stressig.  

 

Das sind Fragen, die ich mir als junger Mensch noch nicht wirklich gestellt habe. Klar, mir stand die Welt mit all ihren Überraschungen und Möglichkeiten, ja noch viel mehr offen als jetzt mit 52 Jahren. Die Zeit nach hinten erschien mir endlos. Mit 20 stellt man sich andere Fragen wie mit 30, 40 oder 50 Jahren. Jetzt erscheint mir die Zeit nach hinten auf einmal gar nicht mehr sooooo endlos.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Selbst-Bewusst Du Selbst-Sein

Manchmal braucht es nur einen kleinen Impuls von außen und schon geht vieles leichter.

Wollen wir ein Stück gemeinsam gehen? Dann melde Dich doch ganz unverbindlich für meinen Newsletter an.